Die Eucharistie

Die heilige Kommunion, die erste, höchste Frucht der heiligen Messe, vereint uns in den Gestalten on Brot und Wein geheimnisvoll mit dem Leib und Blut Christi: „Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der bleibt in mir, und ich bleibe in ihm.“ (Joh 6,56). Die rechte Vorbereitung fordert Gewissensprüfung und Reue, die Vergebung schwerer Sünden im Bußsakrament, Enthaltung von Speise und Trank (ausgenommen Medizin) eine Stunde vor Empfang der Kommunion. Jeder Katholik ist verpflichtet, wenigstens einmal im Jahr (zur österlichen Zeit) zu kommunizieren. Den Gläubigen steht es frei, die Mund- oder die Handkommunion zu erbitten.

 

Zurück

Besucherstatus:

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online


martinus.at
Website der Diözese Eisenstadt

Link zur Website


bibelserver.com
Lesen Sie die Bibel online

Link zur Website


kathweb.at 
Katholischen Presseagentur Österreich

Link zur Webseite

Free business joomla templates