Herzlich Willkommen auf der Webseite der röm.-kath. Pfarre St. Andrä am Zicksee!

        


Pfarramt St. Andrä am Zicksee

Haniflgasse 10
A-7161 St. Andrä am Zicksee
Tel.: 02176/40379
sanktandrae[at]rk-pfarre.at
gabo1[at]gmx.at

Home

Neujahrsempfang des Pfarrverbandes St. Andrä - Tadten 2016

Das Pfarrheim in Tadten war in diesem Jahr Ort des alljährlichen Neujahrsempfanges, zu dem Ortspfarrer Sebastian AUGUSTINOV die Mitglieder des Pfarrgemeinderates von St. Andrä und Tadten, ausgewählte Vertreter der beiden politischen Gemeinden und der Vereine von beiden Pfarren sowie freiwillige Helfer bei Veranstaltungen der Pfarren eingeladen hatte. In seiner Begrüßung dankte Ortspfarrer AUGUSTINOV allen, die sich im vergangenen Jahr in den Dienst der jeweiligen Pfarre gestellt haben. OAR Wolfgang LEEB und Kirchenorganistin DI Martina OSZTOVITS sorgten für die musikalische Umrahmung bei der Eröffnung des Neujahrsempfanges. Unter den Gästen befanden sich u. a. auch der Abt des Klosters Maria Schutz, Archimandrit Paisios JUNG und sein Mitbruder Pater ARSENIOS.

Adventlicher Nachmittag des deutschen Kulturklubs Sopron und Umgebung

Der deutsche Kulturklub Sopron und Umgebung lud am Samstag, dem 12. Dezember 2015 zum Adventkonzert in unserer Pfarrkirche ein, welche sich für Gott suchende Menschen und Gruppen in letzter Zeit immer mehr als Wallfahrtskirche etabliert. Aus fünf Bussen strömten die Chöre und Freunde des Vereins in unser Gotteshaus. Nach der Eröffnung durch das Bläserensemble Familie Weinberger begrüßten Organisatorin Frau Magdalena Krisch, unser Herr Pfarrer Sebastian Augustinov und Bürgermeister Erich Goldenitsch die teilnehmenden Chöre sowie das Publikum. Die Sängerinnen und Sänger der ausführenden Chöre - Morgenröte Chor Agendorf, Wandorfer Chor, Deutscher Gesang- und Kulturverein Kroisbach, Wolfser Chor und Pädagogenchor Ödenburg - boten ein breitgefächertes Repertoire an deutschsprachigen, ungarischen und lateinischen Advent- und vorweihnachtlichen Liedern. Traditionelle und klassische Lieder auf höchstem Niveau boten dem Publikum, das die Kirche bis auf den letzten Platz füllte, ein Klangerlebnis erster Güte. Besonders herausragend waren die Darbietung des "Ave Maria" (Giulio Caccini) von Frau Enikó Horvath, das "Veni, veni Emmanuel" (Kodály Zoltán) vom Pädagogenchor Ödenburg und der Vortrag des Mundartgedichtes „Mia liabn Hianzn“ durch die 14-jährige Johanna aus Agendorf. Der von Herzen gelebte und ausgestrahlte Glaube der ungarischen Gäste übertrug sich wohltuend auf die beeindruckten Zuhörer und erzeugte eine ruhige, besinnliche Adventstimmung – ein Glaubenszeugnis, das Adventfreude und Begeisterung länderübergreifend vermittelte.

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Mons. Johann Lentsch

Anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde St. Andrä am Zicksee an Mons. Johann Lentsch wurde am Sonntag, dem 6. Dezember 2015 ein Festgottesdienst mit Altbischof Dr. Paul Iby gefeiert. Musikalisch umrahmt wurde die Heilige Messe von Domorganist a. D. Mag. Robert Kovacs, einem Bläserensemble des Musikverein Frauenkirchen sowie Kantorin Gabriele Ringbauer und Michael Schmidt. Im Anschluss an die liturgische Feier lud die Marktgemeinde St. Andrä am Zicksee zu einer Agape bei der Volksschule ein, bei der der neue Ehrenbürger vom Chor St. Andreas mit Gesangesdarbietungen begrüßt wurde.

Adventeröffnung mit Adventmarkt 2015

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr veranstaltete die Pfarre St. Andrä am Zicksee auch in diesem Jahr am ersten Adventwochenende eine Adventeröffnungsfeier mit Adventmarkt am Kirchenplatz. Mit tatkräftiger Unterstützung von zahlreichen örtlichen Vereinen und Organisationen war es gelungen, eine adventliche Stimmung zu erzeugen, bei der kein Wunsch unerfüllt blieb. Beginn der Veranstaltung war um 15 Uhr mit einer musikalischen Andacht in der Pfarrkirche. Im Anschluss wurde der 2. Adventmarkt in unserer Gemeinde am Kirchenplatz mit Blasmusik vom Musikverein Frauenkirchen feierlich eröffnet. Wie im letzten Jahr bot der Reit- und Fahrverein St. Andrä am Zicksee Ponyreiten für Kinder an. Gekommen waren auch die Waidmänner der Jagdgesellschaft St. Andrä am Zicksee, Revier 1 unter der Führung ihres Jagdleiters, Herrn Josef LANG, zusammen mit ihrer Jagdhornbläsergruppe, die das musikalische Angebot an diesem Abend noch zusätzlich bereicherte. Außerdem durfte Ortspfarrer Sebastian AUGUSTINOV noch den Abt des griechisch-orthodoxen Klosters Maria Schutz, Archimandrit PAISIOS, begrüßen, der mit seinem Mitbruder Pater ARSENIOS zur Adventeröffnungsfeier nach St. Andrä am Zicksee gekommen waren. Die Pfarre St. Andrä am Zicksee bedankt sich bei allen Besuchern und Sponsoren, sowie bei allen, die sich bei der Organisation, Vorbereitung und Durchführung beteiligt haben. Der Reinerlös der Pfarre (Losverkauf und freie Spende bei der musikalischen Andacht) wird für die Renovierung der Heilig-Grab-Kapelle in der Pfarrkirche aufgewendet.

Totengedenken zu Allerseelen 2015

Zu Allerseelen gedenken wir allen verstorbenen Menschen. Die Heilige Messe am Allerseelen steht im Zeichen des Gedenkens an alle Verstorbenen unserer Pfarre, besonders jener, die in den letzten 12 Monaten aus unserer Mitte verschieden sind. Für sie wird jeweils eine Kerze von einem Hinterbliebenen aus der Familie entzündet. Es sind dies:

Michael BERGER, Franz Leo WALDHERR, Theresia LENGYEL, Josef GRANER, Josef LINSBICHLER, Johann KÖLNDORFER, Katharina NEUBERGER, Franz LUNTZER, Anna GOLDENITSCH, Josef ZINIEL, Michael LANG, Johann SCHWAB, Barbara NAKOVITZ, Mathias GRANER und Magdalena NAKOVITZ.

Mögen sie ruhen in Frieden!

Besucherstatus:

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online


martinus.at
Website der Diözese Eisenstadt

Link zur Website


bibelserver.com
Lesen Sie die Bibel online

Link zur Website


kathweb.at 
Katholischen Presseagentur Österreich

Link zur Webseite

Free business joomla templates