Herzlich Willkommen auf der Webseite der röm.-kath. Pfarre St. Andrä am Zicksee!

        


Pfarramt St. Andrä am Zicksee

Haniflgasse 10
A-7161 St. Andrä am Zicksee
Tel.: 02176/40379
sanktandrae[at]rk-pfarre.at
gabo1[at]gmx.at

Home

Orthodoxes Kloster in St. Andrä wird der Gottesmutter Maria geweiht

Die erstmalige Präsentation der Pläne für das erste orthodoxe Kloster Österreichs in St. Andrä am Zicksee am 24. Juni 2015 durch Vertreter der Griechisch-orientalischen Metropolis von Austria stieß auf großes Interesse von Seiten der Pfarrbevölkerung. Erzbischof Dr. Arsenios KARDAMAKIS, Metropolit von Österreich und Exarch von Ungarn, Mönchspriester Paisios JUNG, der designierte Abt des Klosters, sowie Architekt DI Themistoklis IOANNOU stellten ihre Pläne für das Kloster in St. Andrä am Zicksee vor. Dabei wurde auch bekannt gegeben, dass das Kloster der Heiligen Maria als Schutzheilige geweiht wird. So wird das Kloster den Namen "Kloster Maria Schutz" tragen und jährlich am 1. Oktober sein Patroziniumsfest feiern. Zunächst werden vier Mönche, die aus dem Kloster des hl. Arsenios aus Kappadokien von der griechischen Halbinsel Chalkidi stammen, das neue Kloster besiedeln. Als Vertreter der Diözese Eisenstadt waren der Leiter der Liegenschaftsverwaltung, DI Lois BERGER M.A., der Anwalt des Bischöflichen Diözesangerichtes, Mag. Werner DAX und der Leitende Baukurator und Diözesankonservator, DI Markus ZECHNER zur Präsentation gekommen. An der Spitze der Vertreter der Marktgemeinde St. Andrä am Zicksee standen Bürgermeister Dir. Erich GOLDENITSCH und Vizebürgermeister DI (FH) Andreas SATTLER. Ortspfarrer Sebastian AUGUSTINOV und Ratsvikar Ing. Werner HALBAUER vertraten die Pfarre St. Andrä am Zicksee. Unter den interessierten Gästen befanden sich außerdem noch Ortspfarrer a. D. Mag. Josef PÖCK und Dechant a. D. Mons. Johann LENTSCH.

>>>Link zum Beitrag auf der Website der Metropolis von Austria über die Projektpräsentation in St. Andrä am Zicksee<<<

Der designierte Abt Mönchspriester Paisios JUNG erklärt in einem Video den Zweck der Klostergründung:

Video von der Einkleidung ("Rasoevxi") der ersten Mönche für das orthodoxe Kloster in St. Andrä am Zicksee:

Firmung durch Diözesanbischof Dr. Ägidius J. Zsifkovics (20.06.2015)



Die 13 Firmlinge der Pfarre St. Andrä am Zicksee erwarteten ihren Firmspender mit großer Freude am Platz vor der Pfarrkirche. Diözesanbischof Dr. Ägidius J. Zsifkovics erwies der Pfarre St. Andrä am Zicksee mit seiner Zusage zur Firmspendung außerhalb der Visitationstermine eine große Ehre. So durfte sich Ratsvikar Ing. Werner Halbauer für diese großzügige Geste des Bischofs bedanken, indem er ihn mit einem Platzkonzert des MV Frauenkirchen am Kirchenvorplatz begrüßte. Die liturgische Feier der Heiligen Firmung wurde musikalisch von den "KISI-Kids" gestaltet. Die Firmjugendlichen Chiara-Maria Altenburger, Chantal Binder, Johannes Brasch, Manuel Csida, Eva Goldenitsch, Patrick Haas, Philipp Lurf, Sophie Michlits, Johannes Öhler, Laura Reiner, Elias Schneider, Sophie Tieber und Carina Unger wurden von ihren Firmbegleiterinnen Sabine Brasch, Beatrix Reiner, Evelyn Schneider und Martina Tieber in den letzten Monaten auf das Sakrament der Heiligen Firmung vorbereitet. Durch Gebet und das Sakrament der Versöhnung haben sie die Erwartung auf das Kommen des Heiligen Geistes vertieft.

Fronleichnam 2015

Die Gläubigen unserer Pfarre waren am 4. Juni 2015 wieder eingeladen, Fronleichnam, das "Hochfest des heiligen Leibes und Blutes Christi", mit einer Messfeier um 9 Uhr in unserer Pfarrkirche und einer anschließender Prozession zu den vier Außenaltären entlang des Dorfangers gemeinsam mit unserem Hw. Hrn. Pfarrer Sebastian AUGUSTINOV zu feiern. Die vier Altäre wurden auch heuer wieder von den Familien WEISS, MARQUETANT, HAUTZINGER und TSCHIDA gestaltet. Wie selbstverständlich haben sich die Bewohner der Häuser, an denen die Fronleichnamsprozession vorbeiführt, auch in diesem Jahr viel Mühe gegeben, um ihre Hausfassaden und den davor liegenden Gehweg feierlich zu schmücken. Für die musikalische und gesangliche Umrahmung des Festes sorgten der Musikverein Frauenkirchen und der Chor St. Andreas. Die Prozession wurde begleitet von den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr St. Andrä am Zicksee. Ein herzliches "Vergelt´s Gott" an alle, die für das Gelingen dieser liturgischen Feier beigetragen haben und allen, die daran teilgenommen haben!

"Lange Nacht der Kirchen" 2015 in St. Andrä am Zicksee

Am Abend des 29. Mai 2015 lud wieder die Pfarre St. Andrä am Zicksee zur "Langen Nacht der Kirchen" in die Pfarrkirche zum Hl. Andreas ein. Die Veranstaltung fand bereits zum dritten Mal im Pfarrverband Tadten/St. Andrä statt. Den ersten Programmpunkt gestaltete der Projektchor St. Andrä am Zicksee und das OLS (Offenes Liturgisches Singen) Tadten mit einer musikalischen Andacht mit modernen und traditionellen Liedern, Texten und Gebeten. Der nächste Höhepunkt war die Eröffnung der Ausstellung zum Thema "Verfolgte Christen weltweit", die von der päpstlichen Stiftung "Kirche in Not" zur Verfügung gestellt worden ist. Nationaldirektor Herbert RECHBERGER von "Kirche in Not" war persönlich gekommen, um mit einem kurzen Vortrag über das tragische Thema der Christenverfolgungen in der heutigen Zeit zu informieren. Die diesjährige "Langen Nacht der Kirchen" wurde mit Taize-Lieder und Gebete in meditativer, stimmungsvoller Atmosphäre abgeschlossen. Zwischen den einzelnen Programmpunkten wurde eine Agape für alle Besucher am Platz vor der Kirche vorbereitet. Die Pfarre Sankt Andrä am Zicksee bedankt sich bei allen Besuchern der "Langen Nacht der Kirchen" 2015. Ein besonderer Dank gilt den Mitwirkenden der einzelnen Programmpunkte!

Erstkommunionvorbereitung - Brotbacken in der Bäckerei Goldenitsch

Herzlichen Dank und „Vergelt´s Gott" unserem Bäckermeister Michael Goldenitsch für den erlebnisreichen Nachmittag, den unsere Erstkommunionkinder in der Backstube verbringen durften. Anschließend brachten die Kinder das selbstgebackene Brot in die Pfarrkirche, wo Brot und Kinder von unserem Herrn Pfarrer gesegnet wurden.


 

Besucherstatus:

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online


martinus.at
Website der Diözese Eisenstadt

Link zur Website


bibelserver.com
Lesen Sie die Bibel online

Link zur Website


kathweb.at 
Katholischen Presseagentur Österreich

Link zur Webseite

Free business joomla templates